Über mich und diese Seite


Fotografie bedeutet, Momente einzufangen, zu dokumentieren. Doch Bilder können nicht nur objektiv schön oder weniger schön sein. Sie können den Betrachter mit persönlichen Erinnerungen und Gefühlen verbinden. Warum ich fotografiere?

Als ich mein Hobby Anfang 2017 wieder aufleben lies, habe ich mir diese Frage nicht gestellt. Erst, als ich mir einen passenden Text für meine Website einfallen lassen musste, habe ich über diese Frage nachgedacht. Neben der Grundmotivation, sich kreativ auszudrücken und mitzuteilen, ermöglicht die Fotografie einen Blick hinter das Leben von Menschen. Ich finde kaum etwas so interessant, wie den Menschen mit seinen vielfältigen Gedanken, Einstellungen, Lebenssituationen. Dies gilt auch für meine nebenberufliche Tätigkeit als Berichterstatter für ein lokales Medienhaus, welche ich Mitte 2017 aufnahm. Berichte über lokale Politik, Vereinsleben, Konzerte, besondere Ereignisse - es ist unglaublich motivierend, Menschen bei dem zu erleben, was sie antreibt und selbst motiviert.

 

Ausrüstung - Technik

Meinem Hobby-Status entsprechend, arbeite ich mit keiner Profi(Foto)Ausrüstung. So versuche ich mit einer Canon EOS 750D (APS-C) bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Hauptsächlich verwende ich Festbrennweiten (10mm, 24mm, 50mm, 80mm) von Canon und Samyang (ausschließlich manuelle Einstellungen).


Über mich

Geboren und aufgewachsen im Südspessart, wohne ich heute im schönen Wertheim am Main.

Nach beruflichen Erfahrungen als Zeitsoldat, Projektmanager, Abteilungsleiter (Marketing, IT) und Gebietsverkaufsleiter (Baustoffe), schule ich aktuell um zum Lokführer.

In meiner Freizeit fahre ich gerne Motorrad, besuche Konzerte (Rock, Metal), reise und schieße (Sportschütze).